Till Westermayer, M.A.
Soziologe
 
Oberer Rieselfeldgraben 11
79111 Freiburg
Weitere Kontaktinformation  

Lebenslauf

  • Geb. 1975 in Tübingen, wohnhaft in Freiburg, zwei Kinder.

Beruflicher Werdegang


Bildungsbiographie


Preise und Auszeichnungen


Ehrenamtliches Engagement

Bündnis 90/Die Grünen

  • seit 2000: Mitarbeit in den Bundesarbeitsgemeinschaften Medien (bis 2002) und Wissenschaft, Hochschule, Technologiepolitik (BAG WHT) von Bündnis 90/Die Grünen; seit März 2007 Sprecher der BAG WHT

  • seit November 2015: stellvertretender baden-württembergischer Delegierter für den Länderrat von Bündnis 90/Die Grünen; davor von Dezember 2005 bis November 2013 Delegierter für den Länderrat

  • 2016: Mitglied der Arbeitsgruppe "Wissenschaft, Forschung, Kunst, Medien" bei den Koalitionsverhandlungen zwischen Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg und CDU Baden-Württemberg

  • 2015: Mitglied der Redaktionsgruppe für das Landtagswahlprogramm 2016 von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

  • 2011: Mitglied der Arbeitsgruppe "Hochschulen, Wissenschaft" bei den Koalitionsverhandlungen zwischen Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg und SPD Baden-Württemberg

  • 2010: Mitglied der Kommission Netzpolitik von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

  • Februar 1999 bis Mai 2011: Mitglied im Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

  • 1999 bis 2002: Mitglied im Vorstand des Bündnisses grün-alternativer Hochschulgruppen (heute: Campusgrün), 2002 als Sprecher

  • 1991 bis 2002: Aktivitäten in der Grünen Jugend; 1991 Gründungsmitglied der Grün-Alternativen Jugend Baden-Württemberg, in der Folgezeit bis 2002 (Austritt aus Altersgründen) u.a. 1993 bis 1996 Schatzmeister der Grün-Alternativen Jugend Baden-Württemberg, 1997 bis 1999 Mitglied der Grundsatzprogrammkommission des Grün-Alternativen Jugendbündnisses, 1997 bis 2002 Webmaster Grün-Alternatives Jugendbündnis

Weitere Aktivitäten

Mitgliedschaften

 

<- Zurück

Zuletzt aktualisiert am 04.08.2017.